Kontakt, Impressum Sitemap Fondue + Raclette

Es verhängnisvolls Wuchenänd

Album zu "Es verhängnisvolls Wuchenänd"

Originaltitel: Murder by Sex
Komödie in zwei Akten von Joan Shirley
Dialektbearbeitung von Roland Simitz

c.d. Doktor Cornelia Anderhub ist Ärztin und praktiziert ausnahmsweise zu Hause, da Ihre Praxis renoviert wird. Ihr Mann Beni ist Lebenskünstler und versucht sind in der Malerei und neu in der Schriftstellerei. Nach einem Schriftstellerkurs bei dem er Mona, seine „Geliebte für drei Tage“ kennen lernte, erscheint diese mit ihrem „Freund“ in der Villa von Anderhub, um auf dessen grossen Grundstück zu „zelten“. Beni hat alle Hände voll zu tun, damit seine Frau nichts von dieser Affäre erfährt. Erschwerende Umstände bieten eine Hochschwangere, die sich in den Kopf gesetzt hat, in der provisorischen Praxis eine Unterwassergeburt zu haben, eine alte Tante, die sich weigert, die neue Brille aufzusetzen und somit fast blind durch alle Räume und in jedes Fettnäpfchen tritt und fällt, sowie eine verliebte Tochter und ein gutaussehender Assistenzarzt, die nur Augen für sich haben.

Um das Chaos perfekt zu machen „stirbt“ der Freund von Mona nach einer vermutlichen Überdosis an „Sex“. Um seinen Kopf aus der Schlinge zu ziehen und seine Ehe zu retten, probiert Beni alles, um die „vermeintliche“ Leiche verschwinden zu lassen.

In dieser turbulenten Komödie blieb bis zum unerwarteten Happy-End kein Auge trocken und fast kein Bild heil!

Personen und ihre Darsteller

Regie   Alfred Gygax
     
Beni Anderhub, Lebenskünstler   Peter Born
Dr. Cornelia Anderhub, seine Frau   Cornelia Dekker
Tante Lotti, seine Tante   Regula Müller
Mona, Edel-Callgirl   Helen Schmid
Wally, Dauerschwangere   Daniela Werthmüller
Sebastian, Assistenzarzt   Christian Stucki
Lisa, Benis Tocher aus erster Ehe   Nadine Schmid
Billi, Grossindustrieller   Beat Felber
     
Souffleuse   Heidi Burri
Maske   Johanna Meister
Beleuchtung, Technik   Ueli Langenegger
Bühnenbild   Anna Nyffenegger